Image: 
An der heutigen Delegiertenversammlung sind starke Listen für die Grossratswahlen im Oktober vorgeschlagen und von den Delegierten nominiert worden. Die SP Basel-Stadt freut sich auf einen engagierten und spannenden Wahlkampf.

Parteipräsidentin Brigitte Hollinger hat eine flammende Rede über die Erfolge einer starken Linken in Basels Politik gehalten: „Im kantonalen Vergleich hat Basel-Stadt eine Vorbildfunktion insbesondere in der Finanzpolitik und im öffentlichen Verkehr. Nicht zu vergessen ist, dass gleichzeitig im Sozialbereich verantwortungsbewusst ausgebaut und damit den Schwächsten der Gesellschaft geholfen wurde.“ Das Parteipräsidium hat sich stolz gezeigt, solch starke Listen für die Grossratswahlen am 23. Oktober 2016 präsentieren zu können. Die Listen sind sehr vielfältig und von starken Kandidierenden zusammengesetzt. Es werden die Interessen von verschiedenen Bevölkerungsteilen, Frauen, Männern, Jüngeren, Älteren, MigrantInnen und vielen themenspezifischen Interessengruppen, abgedeckt. Die Delegierten haben einstimmig die vorgeschlagenen Listen nominiert.

Das Wahlziel der SP Basel-Stadt ist klar: Die Sitze sollen verteidigt und pro Wahlkreis mindestens ein Sitz dazu gewonnen werden, um die rot-grüne Mehrheit im Grossen Rat zu erobern. Die SP will dank einer starken Vertretung im Grossen Rat die Entwicklung des Kantons weiterhin positiv gestalten und sich für alle statt für wenige einsetzen.

06. Apr 2016