28.10.2021
Die bis ins bürgerliche Lager getragene Motion von René Brigger fordert eine Definition und die gesetzliche Verankerung des Begriffs «preisgünstiger Wohnungsbau.» Die Motion will so eine Grundlage für die anstehenden grossen Arealentwicklungen schaffen. Weiter
27.04.2021
Die SP Basel-Stadt begrüsst die Absichten des Regierungsrats, die Vorschriften des Bau- und Planungsgesetzes (BPG) zu vereinfachen und zu liberalisieren, um damit die innere Verdichtung zu fördern. Es sind aber zwingend flankierende Massnahmen nötig. Weiter
17.09.2019
Heute hat die rot-grüne Regierung Basel-Stadt entschieden, mehr als 1'000 Wohnungen bis 2035 zu erstellen. Die Wohnungen sollen zahlbar und an Anreize zur Reduktion der Wohnfläche geknüpft sein. Die SP Basel-Stadt unterstützt dieses Vorhaben sehr. Weiter
21.02.2019
Die SP Basel-Stadt begrüsst grundsätzlich die gestern vorgestellten Überlegungen zur Areal-Entwicklung auf dem Wolf. Sie fordert aber einen Mindestanteil von 50% an gemeinnützigem Wohnraum, damit der neu geschaffene Wohnraum mindestens teilweise der Spekulation entzogen wird. Weiter
25.10.2018
Die SP Basel-Stadt ist Gastgeberin der zweiten sozialdemokratischen Städtekonferenz. Weiter
16.05.2018
Die SP Basel-Stadt ist hocherfreut, dass der Grosse Rat heute auf dem Lysbüchel-Areal rund 1000 neue Wohnungen und 2000 Arbeitsplätze ermöglicht und die Änderungsanträge der FDP abgelehnt hat. Weiter