Die SP Basel-Stadt ist sehr enttäuscht über den heute angekündigten massiven Stellenabbau bei Novartis. Dieser Entscheid ist angesichts eines Milliardengewinnes auch im ersten Halbjahr 2018 völlig unverständlich. Die SP fordert, dass der geplante Umbau gestoppt und redimensioniert wird. Weiter
25.11.2014
Die SP Basel-Stadt verurteilt den Abbau von 500 Stellen bei Syngenta am Standort Basel. Der Konzern legt offen, dass es sich um eine Massnahme zur Gewinnmaximierung zulasten der Arbeitnehmenden im operativen Bereich handelt, also nicht um eine notwendige Vorkehrung. Weiter
24.04.2014
Die SP Basel-Stadt erwartet eine baldige Klärung der Folgen der weitreichenden Umstrukturierung und einen sorgfältigen Umgang mit den betroffenen Arbeitnehmenden. Die neue Joint-Venture-Firma bietet die Chance der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen in Basel. Weiter
21.01.2014
Die SP Basel-Stadt verurteilt den Abbau von 500 Stellen bei Novartis am Standort Basel. Gleichzeitig verzeichnete der Konzern einen Reingewinn von 9,6 Milliarden US-Dollar im Jahre 2012. Weiter
30.04.2013
Den Abbau um 110 Stellen am Hauptsitz von Straumann in Basel aufgrund der Geschäftsentwicklung in Europa bedauert die SP Basel-Stadt sehr. Nach dem Abbau bei BASF ist dies ein weiterer Schlag für die Region. Weiter
23.04.2013
Der Abbau von 350 Stellen bei BASF bis 2015, einem der grössten Chemiekonzerne der Welt mit einem Umsatz von 72 Milliarden Euro bei einem Gewinn von rund 7 Milliarden Euro im Jahre 2012, wird von der SP Basel-Stadt aufs Schärfste verurteilt. Weiter
08.01.2013
Den schon lange befürchteten Stellenabbau per 31. März 2013 durch die Schliessung der Zeitungsdruckerei der National Zeitung und Basler Nachrichten AG verurteilt die SP Basel-Stadt scharf. Die Durchsetzung der Verlegerstrategie wird nun auf Kosten der Mitarbeitenden ausgetragen. Weiter