«Endlich so diese Lücke schliessen in der beruflichen Vorsorge» - das waren die ersten Worte von Ruth Gurny vom Denknetz vor den versammelten SP60+ Interessierten im Isebähnli am 15. Oktober 2019 nachmittags. Weiter
10.10.2019
Die Kritik der SP Basel-Stadt und der Altersverbände zeigt Wirkung: Der Regierungsrat hat erkannt, dass seine Leitlinien zur Alterspolitik keine visionäre Strategie enthalten und strebt nun eine breite Diskussion an. Weiter
Die SP60+ vertritt auf dem Hintergrund ihrer Erfahrungen und ihrer Lebenssituation die Sicht der älteren Generation. Sie beschränkt sich dabei nicht auf die Wahrnehmung von altersspezifischen Interessen, sie ist auch solidarisch mit jüngeren Generationen. Weiter
25.10.2018
Die SP Basel-Stadt ist Gastgeberin der zweiten sozialdemokratischen Städtekonferenz. Weiter
24.10.2018
Viele, zu viele ältere Arbeitnehmende rutschen in die Sozialhilfe ab, wenn sie ihre Arbeit verlieren. Die SP ist deshalb sehr erfreut, dass der Grosse Rat heute die Anzüge von Georg Mattmüller (Überbrückungsrente) und Sasha Mazzotti (BVG-Beiträge) an die Regierung überwiesen hat. Weiter
04.07.2018
Die Schwierigkeiten für ältere Arbeitnehmende sind vielschichtig. Verlieren sie ihre Arbeit, ist das Abrutschen in die Sozialhilfe eine reale Gefahr. Weiter
Freitag, 18. August 2017, 19:00 bis 21:00
Renten sichern, AHV stärken, aber wie? Weiter
12.06.2016
Die sozialdemokratischen Parteien von Basel-Stadt und Baselland haben sich am 11. Juni an einem gemeinsamen Parteitag intensiv mit der Zukunft der Sozialversicherungen auseinandergesetzt. Die ReferentInnen beleuchteten unter anderem das Projekt Altersvorsorge 2020 sowie die Initiative AHVplus. Weiter
Grossratssaal
Die SP Basel-Stadt ist hoch erfreut über die deutliche Ablehnung der Kürzung und Streichung bei den Beihilfen für AHV- und IV-BezügerInnen. Weiter