Mit dem heutigen Grossratsentscheid zur Verkehrsdrehscheibe Badischer Bahnhof, zum Tram Erlenmatt und zur Umgestaltung des Vorplatzes des Badischen Bahnhofes ist der Startschuss für den Aufbruch zum Ausbau des Tramnetzes 2020 plus erfolgt.

Dieser erste Schritt erschliesst das sich im Aufbau befindliche Stadtquartier Erlenmatt, was den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern in Aussicht gestellt wurde.  Es ist aber auch der Auftakt für eine Tramerschliessung vom Badischen Bahnhof Richtung Kleinhüningen und zum Entwicklungsgebiet Hafen.  Als letzter Ausbauschritt soll auch der Standort der Firma Roche eingebunden werden. Vor allem aber jedoch wird die Etappe Erlenmatt mit der geplanten Tramlinie 30 über die Achse Feldbergstrasse-Johanniterbrücke eine Direktverbindung zum Bahnhof SBB herstellen. Der Badische Bahnhof und sein Vorplatz werden zudem städtebaulich aufgewertet. Die verbesserten Umsteigebeziehungen von der Bahn auf das Tram werden mehr Leute motivieren, den öffentlichen Verkehr zu benützen. Der fussgängerfreundliche Vorplatz wird endlich wieder zu dem, was er vor langer Zeit einmal war: ein Ort, wo man gerne ankommt.

24. Okt 2013