• 2020

  • Aktuell verhindert die bürgerliche Mehrheit im Grossen Rat eine soziale, moderne und offene Weiterentwicklung des Kantons. Die SP Basel-Stadt tritt im Herbst zu den Grossrats- wahlen an, um dies zu ändern. Weiter
  • 05.08.2020
    Im Februar 2020 hat die Basler Bevölkerung mit der Annahme des Gegenvorschlags zur Initiative «Zämme fahre mir besser» bestätigt, dass sie Veloförderung will. Die Anzahl Velofahrender ist erfreulicherweise stark gestiegen. Weiter
  • Am 27. September stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub ab. Die Corona-Krise hat vieles verändert. Sie zeigt aber vor allem, wie wichtig die Betreuungsarbeit für Familien ist. Und dass Väter dabei eine zentrale Rolle spielen. Weiter
  • SVP, FDP und CVP wollen die Kinderabzüge bei den direkten Bundessteuern von 6‘500 auf 10‘000 Franken pro Kind erhöhen. Dies führt zu Steuerausfällen von 370 Millionen Franken im Jahr. Weiter
  • 25.06.2020
    Zu Entstehungszeit 1898 war das Rhybadhüsli Breite deutlich grösser als heute. Das Rheinschwimmen sowie das Badhüsli sind heute für viele Baslerinnen und Basler fester Bestandteil der Sommerzeit dazu. Weiter
  •     Spendenkonto Empfängerin: Sozialdemokratische Partei Basel-Stadt Postfach, 4005 Basel Postkonto: 40-2436-5 IBAN: CH43 0900 0000 4000 2436 5 Weiter
  •     Spendenkonto Empfängerin: Sozialdemokratische Partei Basel-Stadt Postfach, 4005 Basel Postkonto: 40-2436-5 IBAN: CH43 0900 0000 4000 2436 5 Weiter
  • Am 27. April haben die Delegierten der SP Basel-Stadt drei Kandidierende für die Regierungswahlen 2020 nominiert. Die Partei will nun mit diesen drei starken Persönlichkeiten die erfolgreiche rot-grüne Arbeit im Regierungsrat weiterführen: Tanja Soland, Beat Jans und Kaspar Sutter. Weiter
  • Gemeinsam gestalten wir einen sozialen, modernen und offenen Kanton: Dafür setzen wir von der SP Basel-Stadt uns ein. Weiter
  • Hier kommt bald interessanter Inhalt zum Budget. Weiter
  • 23.06.2020
    An der heutigen online-Delegiertenversammlung haben sich unsere Delegierten klar für den Vaterschaftsurlaub und den Bau des Hafenbecken 3 ausgesprochen. Zudem haben sie über die Parolen zur Beschaffung neuer Kampfjets und zur kantonalen Trinkgeldinitiative beschlossen. Weiter
  • 17.06.2020
    In keinem Land müssen die Eltern für die familienergänzende Betreuung so viel bezahlen wie in der Schweiz. Gleichzeitig sind für viele Familien diese Betreuungsangebote unverzichtbar. Weiter
  • 16.06.2020
    Eine zentrale Forderung des Frauen*streiks vom 14. Juni ist ein Frauenanteil von 50% in den nationalen und kantonalen Parlamenten. Bei den nationalen Wahlen 2019 wurden zwar deutlich mehr Frauen gewählt, als je zuvor. Dennoch bleiben Frauen in der Politik untervertreten. Weiter
  • 15.06.2020
    Für die Grünen, das junge grüne bündnis, BastA!, die Juso, die Demokratischen Jurist*innen Basel (DJS Basel) und Vertreter*innen der SP ist klar: Das Vorgehen der Kantonspolizei bei der Auflösung der unbewilligten Demonstration auf der Johanniterbrücke ist aufs Schärfste zu verurteilen. Weiter
  • In keinem Land müssen die Eltern für die familienergänzende Betreuung so viel wie in der Schweiz bezahlen. Die Initiative der SP Basel-Stadt will dies ändern. Weiter