Die SP-Fraktion hat im Frühling 2019 einen Vorstoss zur Unterstützung der Basler Sportvereine lanciert. Der Grosse Rat hat heute eine Gesetzesänderung und eine Ausgabenbewilligung beschlossen, welche Sportvereinen des Kantons Basel-Stadt zusätzliche Mittel von jährlich 1 Mio. Franken festschreibt. Die SP-Fraktion ist sehr erfreut über die breite Unterstützung ihres Anliegens.

Sport ist nicht nur körperliche Bewegung

Mehr als 5000 Sportlerinnen und Sportler haben in einer Petition die Motion von Thomas Gander im 2019 bekräftigt. In unserem Kanton treiben über 31'000 Menschen in 286 Vereinen aktiv Sport. Der Vereinssport zeichnet sich durch ein sehr hohes ehrenamtliches Engagement aus. In der Politik wird die Bedeutung und Wirkung der Sportlandschaft bisher unterschätzt. Dabei strahlt die Tätigkeit der Sportvereine weit über die Zielsetzung «Sport- und Bewegungsaktivität für unsere Gesellschaft» hinaus. 

Mehr Anerkennung für Vereine

Ab 2022 erhält der Vereinssport nun dank der Umsetzung der Motion von Thomas Gander mehr Anerkennung. Der Kanton investiert in den nächsten vier Jahren jährlich eine Million Franken mehr in Sportvereine als bisher. Der Motionär freut sich sehr über den Erfolg: «Ab 2022 werden die Basler Sportvereine mit einem zusätzlichen und substantiellen Beitrag unterstützt und so von ihren Aufwendungen entlastet.» Die Vereine erhalten gemäss ihren Mitgliederzahlen, die in Basel-Stadt wohnhaft sind, Beiträge des Kantons.

Unkomplizierte Entlastung

Ohne grossen administrativen Aufwand, da aufbauend auf einem bestehenden System, wird nun den Basler Sportvereinen ein Beitrag zukommen, der unkompliziert und direkt im Vereinsleben eingesetzt werden kann. Gerade auch mit Blick auf die aufwändige Wiederbelebung des Vereinslebens nach den Einschränkungen durch die Coronapandemie ist dies eine wichtige Unterstützung. «Die Unterstützung kommt daher gerade zur richtigen Zeit,» bemerkt Mehmet Sigirci.

Die SP-Fraktion ist erfreut, dass es mit der überparteilichen Unterstützung gelungen ist, in kurzer Zeit eine gesetzliche Grundlage zu schaffen, die dem Basler Sport in den kommenden Jahren weiteren Auftrieb verleihen wird.

24. Jun 2021