Dass Bündnis Grüne BastA! jgb eine gemeinsame Listenverbindung mit der SP eingehen, ist bekannt. Neu wird die Verbindung aber auch durch die Piratenpartei und die Unterlistenverbindung mit der Partei Integrale Politik [1] bereichert. Die sozial-ökologische Ausrichtung der Listenverbindung und der Kampf um Bürgerrechte mit dem Kernthema Digitalisierung werden damit gestärkt. Während Integrale Politik die humanistischen Werte hervorhebt und die umweltfreundliche Ausrichtung der Listenverbindung unterstreicht, geht die Piratenpartei mit ihrem Kernthema Digitalisierung eine weitere Herausforderung unserer Gesellschaft an. [5]

Bereits in ihrer Wahlempfehlung [7] vor vier Jahren haben die Piraten Sibel Arslan unterstützt. Die fünf Sitze in Basel sind hart umkämpft und für kleine Parteien ist es enorm schwierig, sich im Wahlkampf einzubringen und zu behaupten. Mit der Listenverbindung gehen im Zweifelsfall keine Stimmen verloren, sondern sie unterstützen Kandidierende mit ähnlichen Positionen. Auch Kerstin Wenk, Wahlkampfleiterin der SP BS, betont die inhaltliche Kohärenz der Listenverbindung mit der Piratenpartei: "Nachdem wir im Vorfeld von Abstimmungen Seite an Seite gegen Versicherungspione gekämpft und für eine soziale Wohnpolitik geworben haben, können so gemeinsame Ziele weiterverfolgt werden."

«Die Klimakatastrophe begegnet der gesamten Menschheit als dringendstes Problem. Deshalb braucht es Frauen wie Sibel Arslan, die das Thema konsequent angehen», erklärt Rosmarie Wydler-Wälti, Co-Präsidentin Klimaseniorinnen Schweiz und Kandidatin der Integralen Politik.

«Mit der Einbindung der «Integralen Politik» konnten wir ein breites Bündnis schaffen, das gemeinsam für einen tiefgreifenden Wandel in unserer Gesellschaft und für eine bessere Zukunft einsteht: Ganzheitlich, respektvoll, lebensdienlich», so Harald Friedl, Präsident der Grünen.

«Diese Listenverbindung steht für Offenheit, Weitsicht und Fairness: Für Klimagerechtigkeit, für den Abbau von Grenzen und eine diskriminierungsfreie Gesellschaft, für menschenwürdige Sozialleistungen und Renten. Zusammen werden wir unsere drei links-grünen Sitze verteidigen.» Tonja Zürcher, Co-Präsidentin BastA!

«Die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft stellt eine grosse Chance, als auch ein grosses Risiko für die Bevölkerung dar. Mit dieser Listenverbindung stellen wir sicher, dass wir die Digitalisierung so gestalten können, dass alle davon profitieren können», erklärt Mike Schaffner von der Piratenpartei beider Basel zur gemeinsamen Listenverbindung.

03. Sep 2019